Erläuterung Artikel 13

Erläuterungen zur Datenschutzgrundverordnung

Artikel 13 DSGVO

Nach Art. 13 Abs. 1

Werden personenbezogene Daten bei der betroffenen Person erhoben, so teilt der Verantwortliche der betroffenen Person – zum Zeitpunkt der Erhebung dieser Daten – folgendes mit:

  1. den Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen
  2. gegebenenfalls die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
  3. die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen
  4. sowie die Rechtsgrundlage
  5. gegebenenfalls die Empfänger oder
  6. Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten und
  7. gegebenenfalls die Absicht des Verantwortlichen, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation zu übermitteln .

Diese Erklärungen sind der betroffenen Person mitzuteilen zum Zeitpunkt der Erhebung und nicht später.

externer Datenschutzbeauftragter DSGVO Warnung Mitteilung bei Erhebung - Datenschutz Rechtsanwalt Menzel
DSGVO: Mitteilung zum Zeitpunkt der Erhebung

Art. 13 Abs. 2

Ferner regelt Art. 13 Abs. 2 welche weiteren zusätzlichen Informationen der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Erhebung der Daten mitgeteilt werden müssen. So zum Beispiel:

  • die Dauer der Speicherung
  • das Bestehen eines Rechts auf Auskunft seitens der Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten
  • sowie auf Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 a oder Art. 9 Abs. 2 b beruht, das Bestehen eines Rechts, die Einwilligung jederzeit widerrufen zu können.

Diese Informationen müssen nicht nur auf der Internetseite zur Verfügung gestellt werden, sondern diese Informationen sind dem Betroffenen mitzuteilen, wenn die Daten erhoben werden.

Wie das zu geschehen hat, hat der Verantwortliche festzulegen.

Original Art. 13 Abs. 3

Beabsichtigt der Verantwortliche, die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, so stellt er der betroffenen Person vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen gemäß Absatz 2 zur Verfügung.

Original Art. 13 Abs. 4

Die Absätze 1, 2 und 3 finden keine Anwendung, wenn und soweit die betroffene Person bereits über die Informationen verfügt.

Informieren Sie Ihren Datenschutzbeauftragten: